Von Superman zu Watchmen

Filmseminar in Kooperation mit der Uni Bielefeld

Comicverfilmungen und ihre Identifikationspotenziale für Jugendliche

Spätestens mit Superman, einer linkischen Figur, die zugleich pubertäre Allmachtsphantasien bedient, wurden Comics zu dem Jugendmedium. Grafic Novel-Verfilmungen boomen in den letzten Jahren.
Haben Comicverfilmungen noch immer dieselbe Jugendaffinität wie früher? Welche sozialpsychologischen Bezüge stellen aktuellere Comicverfilmungen her und welche Identifikationsmöglichkeiten bieten neuere Verfilmungen dem jungen Publikum?

Lehrende: Friederike von Gross, Christian Exner

Zurück

Zurück