Der moderne Kinder- und Jugendfilm

 

Filmwissenschaftliche und filmdidaktische Perspektiven

Konferenz, organisiert von Christian Exner (Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland) und Bettina Kümmerling-Meibauer (Eberhard Karls-Universität Tübingen)
 Konferenzort: Universität Tübingen, Schloss

 Programm
 Donnerstag, 17. März 2011
 Begrüßung:     11.30-12.00

 Sektion 1:       Verhältnis von Kinder- und Erwachsenenfilm

Moderation:    Christian Exner

 12.00-12.45    Werner Barg (Berlin): Wo die wilden Kerle wohnen – Zur formalen Konstruktion von Erzählungen für Kinder und Erwachsene im Mainstream-Kino

12.45-13.30    Michael Staiger (Freiburg): Wo die wilden Kerle wohnen und wie man dorthin kommt. Erzählte Räume in Maurice Sendaks Bilderbuch und Spike Jonzes Film

13.30-14.15    Christian Stewen (Bochum): Die (Un-)Möglichkeit des Kinderfilms

14.15-14.45    Kaffeepause

 Sektion 2:       Theoretische Aspekte des Kinderfilms

Moderation:    Stefan Stiletto

 14.45-15.30    Bettina Kümmerling-Meibauer (Tübingen): Paratexte im Kinderfilm         

15.30-16.15    Tobias Kurwinkel (Düsseldorf) & Philipp Schmerheim (Amsterdam): Das Primat des Filmerlebens – Ein auraler Ansatz zur Analyse des Kinder- und Jugendfilms

 16.15-16.45    Kaffeepause

Sektion 3:       Subgenres des Kinderfilms

Moderation:    Bettina Kümmerling-Meibauer

 16.45-17.30    Natália Wiedemann (Potsdam): Die besten Freunde der Kinder: Der Tierfreundschaftsfilm als genuines Genre der Gattung Kinderfilm

17.30-18.15    Jana Mikota (Siegen): Umweltschutz im Kinderfilm oder wie Kinder die Natur retten

 19.00               Abendessen in der Weinstube Forelle, Kronenstr. 8

Freitag, 18. März 2011

 Sektion 4:       Genderaspekte: Rollenbilder im modernen Kinderfilm I

Moderation:    Michael Staiger

 09.30-10.15    Christian Exner (Remscheid): Von wilden Kerlen und wilden Hühnern

10.15-11.0 0   Andrea Frohleiks (Osnabrück): Wenn Jungen verzwickte Fälle lösen und Mädchen alles verkomplizieren. Eine Untersuchung zu den weiblichen Rollenbildern in den „Die drei ???“-Kinofilmen

 11.00-11.30    Kaffepause

 Sektion 5:       Genderaspekte: Rollenbilder im modernen Kinderfilm II

Moderation:    Jana Mikota

 11.30-12.15    Ruth Neubauer-Petzoldt (Nürnberg-Erlangen): „Kletter-Ida“ – ein Film zwischen den Genres

12.15-13.00    Stephanie Forkel (Berlin): Alleinerziehende Väter in Disneyfilmen – Eine dokumentarische Interpretation der Filme „Arielle die Meerjungfrau“ und „Die Schöne und das Biest“

 13.00-14.30    Mittagspause

 Sektion 6: Auseinandersetzung mit dem Thema Angst

Moderation:    Holger Twele

14.30-15.15    Stefan Stiletto (München): Filmische Reisen in ein Grenzgebiet: Angst im Kinderfilm

15.15-16.00    Martin Blawid (Freigericht): Die Welt durch ein magisches Kaleidoskop. Realitätsflucht und Fantasiewelt in Guillermo del Toros “El laberinto del fauno” (Pans Labyrinth) (2006)

 16.00-16.30    Kaffeepause

Sektion 7: Horror im modernen Kinderfilm

Moderation:    Werner Barg

 16.30-17.15    Holger Twele (Haibach): Horrorfilme für Kinder?

17.15-18.00    Sieglinde Grimm (Köln): Zwischen Phantasie und Aufklärung: Henry Selicks Kinder- und Jugendfilm „Coraline“ (2009)

 19.00               Abendessen im italienischen Restaurant „Alte Kunst“, Marktgasse 8

 Samstag, 19. März 2011

 Moderation:    Bettina Kümmerling-Meibauer

 09.15-10.00    Ines Wagner: Der österreichische Kinderfilm – eine Spurensuche

 10.00-10.30    Kaffeepause

 10.30-12.00    Vorführung des Filmes „Wintertochter“ (2010) in Anwesenheit des Regisseurs Johannes Schmid

 12.00-13.00    Diskussion mit dem anwesenden Regisseur

Moderation: Christian Exner

 13.00               Ende der Konferenz

Zurück

Zurück