KJF-Filmtipp: Phoebe im Wunderland

Ein wenig Mut schöpft sie immerhin, als sie sich nach langem Zögern endlich für ein Vorsprechen beim Schultheater einschreibt und sogar die Hauptrolle in dem Stück „Alice im Wunderland“ spielen darf. Die Rolle von Alice gefällt Phoebe sehr gut, denn schließlich lebt auch diese in einer Welt, die wundersam ist. Außerdem wird die Theatergruppe von Miss Dodger betreut, einer unkonventionellen Lehrerin, die nicht stur auf Regeln pocht, sondern den Schülern Raum lässt und sie ermutigen will. Aber Miss Dodgers Lehrmethode stößt bei der Schulleitung auf Kritik und bald sind die Kinder wieder ganz auf sich gestellt.

Daniel Barnz berührendes Drama über ein an Tourette leidendes Mädchen ist nun endlich auch in Deutschland auf DVD erschienen. Elle Fanning war zwar einer der meistbeschäftigten Kinderstars Hollywoods. Doch erst in diesem Film erwachte in der Rolle Phoebes ihr ganzes Potenzial als junge Charakterdarstellerin.

Mit Phoebe erlebt der Zuschauer ein junges Mädchen mit tief verwurzelten Ängsten, das sich zunehmend von sich selbst entfremdet aber am Ende einen Weg findet, neues Selbstbewusstsein zu entwickeln. Diese bemerkenswerte DVD-Premiere ist ein ganz besonderer Tipp für Kinder ab 10 Jahren. Wer sich auf das ernsthafte Thema einlassen mag, dem ist er sehr zu empfehlen.

Mehr dazu auf der Internetseite der Kinderfilmwelt unter http://www.kinderfilmwelt.de/index.php/de/neuefilme/neuaufdvd/detail/items/phoebe-im-wunderland.html

 

USA 2008, Regie: Daniel Barnz
91 Min., FSK: 6

KJF-Altersempfehlung: ab 10 Jahre
Darsteller: Elle Fanning, Patricia Clarkson, Felicity Huffman, Bill Pullman, Campbell Scott

DVD-Bildformat: 1:2,35; 16:9
Ton: Dolby Digital 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
DVD-Extras: Making of, Trailer, Bildergalerie

Zurück