Deutscher Multimediapreis mb21

Kreativwettbewerb für alle bis 25 Jahre

Der Kreativwettbewerb „Deutscher Multimediapreis mb21“ hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1998 bundesweit als eines der wichtigsten Foren junger digitaler Medienkultur etabliert. Junge Tüftlerinnen und Frickler, Medienkünstlerinnen und Computerenthusiasten bis 25 Jahre können hier ihre digitalen, netzbasierten, interaktiven und crossmedialen Projekte und Produktionen präsentieren.

Zu den preisgekrönten Arbeiten der letzten Jahre gehörten Apps, Websites, Vlogs, Games, Installationen, Performances, Robotics, Computeranimationen und mehr – ein riesiges Spektrum. Gerade diese Vielfalt an Einreichungsmöglichkeiten bietet die Chance, sich mit ganz unterschiedlichen Interessen und Begabungen in den Wettbewerb einzubringen.

Krönender Abschluss des Bundeswettbewerbs bildet das Festival in Dresden, zu dem alle nominierten Projekte eingeladen werden. Dank zahlreicher Förderer und Partner können jährlich mehr als 20 attraktive Sach- und Geldpreise ausgelobt werden. Eine Expertenjury ermittelt die Preisträger in fünf Alterskategorien und in mehreren Sonderkategorien. Tolle Ideen können im Konzeptbereich „Medienwerk“ durch einen Workshop unterstützt werden.

Der Wettbewerb „Deutscher Multimediapreis mb21“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Landeshauptstadt Dresden sowie weiteren Partnern gefördert. Veranstalter sind das Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) und das Medienkulturzentrum Dresden.

Aktuelle Infos zum Wettbewerb unter www.mb21.de

Zurück