Ausgezeichnet: Die stärksten Bilder des Deutschen Jugendfotopreises 2014

Deutscher Jugendfotopreis 2014

Remscheid, September 2014

5.000 Junge Fotografinnen und Fotografen im Alter zwischen acht und 25 Jahren haben am Deutschen Jugendfotopreis teilgenommen. Die Preisträger des renommierten Wettbewerbs, den das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum im Auftrag des Bundesjugend­ministeriums veranstaltet, konnten sich am 21. September über Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro freuen.

Die Preise wurden verliehen von der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium Caren Marks, dem Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Familienministerium Bernd Neuendorf, dem Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbandes Christian Müller-Rieker sowie von Frank Peil von der Agentur „JUGEND für Europa“.

Die Preisträger-Fotos sowie die genauen Platzierungen, Jurybegründungen und Informationen zur Entstehung der Arbeiten sind auf www.jugendfotopreis.de zu finden. Hier können Besucher auch Kontakt zu den Preisträgern aufnehmen sowie deren Arbeiten bewerten und kommentieren.

Vollständige Presseinformation als PDF

Zurück