Film zum Anfassen

Filmemacher und Gäste herzlich willkommen zum Filmprogramm des Bundesfestival Video und attraktiven Rahmenangeboten, intensiven Work-shops zu allen Bereichen des Filmemachens und freier Eintritt

Das kommende Wochenende steht in Ludwigsburg ganz im Zeichen des Nachwuchsfilms: Vom 11. bis 13. Juni treffen sich an der Filmakademie Baden-Württemberg Deutschlands hoffnungsvollste Filmtalente zum Bundesfestival Video 2010. Neben den 40 nominierten Filmen, die ab Freitag im Studio 2 auf dem Gelände der Filmakademie zu sehen sind, bietet das Festival die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen sowie Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen mit den jungen und älte-ren Filmemachern.

Am Samstag (12. Juni) zwischen 13.30 Uhr und 15.00 Uhr sind die Gäs-te und Besucher des Bundesfestivals sowie alle Interessierten eingela-den, in zehn verschiedenen Filmworkshops hinter die Kulissen des Fil-memachens zu blicken und von ausgewiesenen Experten Tipps und Tricks des Filmhandwerks zu erlernen. Die Teilnahme ist kostenlos. Fol-gende Workshops werden angeboten:

• Trickfilmworkshop (Referentin: Julia Böttger)
• Animationsfilm (Referentin: Anna Matysik)
• Trickfilm mit dem Trickfilmkoffer (Referentin: Chiara König)
• Filmemachen an der Grenze zwischen persönlich und privat (Refe-rent: Marcel Wehn)
• Nachvertonung & Sound-Design (Referent: Florian Dittrich)
• O-Ton (Referent: Michael J. Diehl)
• Ausleuchten eines Motivs (Referent: Roland Mönch)
• Regie (Referent: Marc Lutz)
• Serienproduktion – Erfolg mit Folgen (Referent: Frieder Scheiffele)
• Führung durch das Kinderfilmhaus Ludwigsburg (Referentin: Lin-da Krämer)
Die 90-minütigen Workshops bieten Gelegenheit, die eigenen filmischen Fähigkeiten zu erweitern und seine Erfahrungen und Kompetenzen im Gespräch mit anderen Gruppen und Filmprofis auszutauschen. Zu den hochkarätigen Referenten zählen zahlreiche Dozenten der Filmakademie. Die Anmeldung erfolgt vor Ort am Info-Counter des KJF.

Das Bundesfestival Video findet vom 11. bis 13. Juni 2010 in Ludwigsburg statt. Partner des Festivals sind: die Stadt Ludwigsburg, die Filmakademie Baden-Württemberg, die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, das Evangelische Medienhaus, das Landes-medienzentrum sowie die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.

www.kjf.de | www.jugendvideopreis.dew | www.video-der-generationen.de

Pressemitteilung als pdf

Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland
Christian Exner
Fon 021 91 79 42 32
E-Mail: exner@kjf.de

Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Marko Junghänel
Fon 089. 74 38 96 57
E-Mail: junghaenel@kjf.de

 

Zurück