Games – Da geht noch was!

Presseinformation 10. August 2012

 

 

Games – Da geht noch was!

Deutscher Multimediapreis-MB21 bietet Game-Design-Aktion auf der gamescom

 

Nicht nur „zocken“ – sondern selbst kreativ werden! Das ist der Grundgedanke des „Deutschen Multimediapreises für Kinder und Jugendliche – MB21“ am Gemeinschaftsstand (Halle 10, Stand D.31) mit der Kampagne „Dein Spiel – Dein Leben“ auf der gamescom 2012.  Vom 15. bis 19. August 2012 bietet das MB21-Team dort in Kooperation mit AMD-Changing the Game eine spannende Game-Design-Aktion an. „Wir entwickeln ein eigenes Game auf der gamescom. Jugendliche und Experten zeigen den Standbesuchern zunächst die Grundlagen des Gamedesigns. Und dann kann jeder sein eigenes Level zu einem einzigartigen Patchworkspiel entwerfen.“, erklärt Kirsten Mascher, Projektleiterin MB21 beim Medienkulturzentrum Dresden.

 

Natürlich kann man am Messestand auch selbst spielen. Bei „Pong Invaders“ tritt man mit einem Tischtennis-Set „Invasoren aus dem All“ entgegen. Das MB21-Team beantwortet hier auch alle Fragen zum Deutschen Multimediapreis-MB21. „Wer noch die Chance auf Preise im Gesamtwert von über 10.000€ nutzen will, hat noch Zeit bis zum Einsendeschluss am 21. September“, erläutert Robert Herfurtner, Projektleiter MB21 beim Kinder- und Jugendfilmzentrum Deutschland (KJF).  „Alle Infos zum Wettbewerb gibt’s am Messestand oder bei zwei Vorträgen auf der Speaker´s Corner Bühne in der Halle 10 am 16.8. um 14:15 Uhr und am 19.08. um 13:45 Uhr“.  

 

Am Messesamstag (10-17Uhr) haben PädagogInnen im Workshop „Games&Movies“ die Möglichkeit, die kreativen Seiten der Nutzung von Computerspielen kennen zu lernen. Die Fortbildung wird von der Initiative Creative Gaming e.V. in Kooperation mit der bpb – Bundeszentrale für politische Bildung, dem Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) und dem Deutschen Multimediapreis – MB21 angeboten.  Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Anmeldung per Mail an: anmeldung@creative-gaming.de .


Der „Deutsche Multimediapreis für Kinder und Jugendliche - MB21“ ist eine Initiative im Rahmen des Dialog Internet.  Gefördert wird MB21 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Landeshauptstadt Dresden sowie weiteren Partnern. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom Medienkulturzentrum Dresden und dem Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) ausgerichtet.

 PDF

Informationen und Pressefotos:                     www.mb21.de

 

Wettbewerbsbüro:                                             Medienkulturzentrum Dresden
Kirsten Mascher/Joanna Szlauderbach
Schandauer Straße 64, 01277 Dresden
Tel.: 0351-315 40 675, mail@mb21.de, www.medienkulturzentrum.de

 

Pressekontakt:                                                    Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)
Robert Herfurtner
Küppelstein 34, 42857 Remscheid
Tel.: 02191-794 237, herfurtner@kjf.de, www.kjf.de

 

Gefördert von:                                                                                    eine Initiative im Rahmen des:                     

Zurück