Spielend Filme machen

Was sind Machinimas? Wie werden Games gestaltet? Welche „Schnittstellen“ gibt
es bei Filmen und Computerspielen?
PädagogInnen haben auf der gamescom 2011 am Samstag, 20.8.2011,
10-16 Uhr,  Filme
machen mit den SIMS, Garrys Mod oder „Ballerspielen“ sowie Gamedesign im
Kopf und Computer: die TeilnehmerInnen erfahren, welche faszinierenden
Chancen die Verbindung aus Film und Games bietet. An Computerstationen kann
das Erlernte ausprobiert und anschließend diskutiert werden. Zum Abschluss
werden Projektmöglichkeiten vorgestellt und Tipps zur Anwendung in der Praxis
gegeben.
Der Workshop wird vom Kinder und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF),
dem Medienkulturzentrum Dresden e.V. und der Initiative Creative Gaming e.V.
durchgeführt und vom Bundesjugendministerium gefördert.
Weitere Infos: www.creative-gaming.eu
Anmeldung: anmeldung@creative-gaming.eu
Tipp: Am Tag zuvor, am 19.8.,14-19 Uhr, findet eine „Pädagogen-LAN“ statt.
Anmeldungen unter www.eltern-lan.info / Kommentar: „gamescom“
Kontakt:
Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Tel.: 02191-794-233
Fax: 02191-794-230
E-Mail: info@kjf.de

Pressefotos: http://creative-gaming.eu/2011/07/pressefotos/
Ca. 1.100 Zeichen

Zurück