Top-Videonews empfiehlt Jugend-Filme gegen Rechtsextremismus

Kinder- und Jugendfilmzentrum

Remscheid, 31. Oktober 2012

Top-Videonews empfiehlt Jugend-Filme gegen Rechtsextremismus

Das Internetportal www.top-videonews.de hat eine umfangreiche Liste mit
Filmen gegen Rechtsradikalismus online herausgebracht.

Die Filmempfehlungen des Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) beziehen Stellung gegen rechtsradikales Gedankengut und unterstützen die Aufarbeitung des Nationalsozialismus. Die Auswahl von 51 Spiel- und Dokumentarfilmen auf Video sowie Hinweise auf weitere Link- und Literaturlisten, Kurzfilme und Materialien können Eltern und Pädagogen darin unterstützen, Kinder und Jugendliche an dieses schwierige Thema heranzuführen und es mit ihnen zu diskutieren.

Die Filmempfehlungen enthalten Produktionen, die für Kinder ab 10 Jahren geeignet sind und reichen bis hin zu altersgerecht zusammengestellten Titeln auch für 16-Jährige. Die Filme geben packende und engagierte Einblicke in
heutige Jugendkulturen. Sie zeigen Gewaltverhältnisse und politischen Extremismus auf. Daneben klären sie in einer zusätzlichen Rubrik auch über die Geschichte des Nationalsozialismus in Deutschland auf.

Die ausgewählten Filme berühren ihre jungen Zuschauer auf ganz verschiedene Art: mal erschütternd und aufrüttelnd, mal sensibel und nuanciert. In jedem Fall fordern sie dazu auf, den eigenen Standpunkt und das Problembewusstsein zu schärfen.

Das Spektrum der Filme verdeutlicht: Rechtsradikalismus ist keine Randerscheinung und kein Problem, das ausschließlich in Deutschland zu beobachten ist. So finden sich neben zahlreichen Produktionen aus Deutschland auch Filme aus den Niederlanden, Großbritannien und Kanada.

Infos und Filme:

www.top-videonews.de/themen/rechtsextremismus

zur PDF

Zurück