Volles Programm beim Bundes.Festival.Film. Deutschlands Filmtalente zeigen ihr Potential in Mainz

Auf der Veranstaltung werden aktuelle Produktionen von Filmemachern zwischen 3 und 90 Jahren präsentiert. Insgesamt 37 Filme wurden durch die Fachjurys für das Festival nominiert, das den Abschluss und Höhepunkt der beiden bundesweiten Wettbewerbe „Deutscher Jugendvideopreis“ und „Video der Generationen“ bildet.
Eröffnet wird das Bundes.Festival.Film. am Freitag, dem 17. Juni, um 13.30 Uhr, direkt im Anschluss beginnt das zweitägige Filmprogramm. Samstagabend ab 20.00 Uhr wird es dann spannend: Während der Preisverleihung werden die besten Einreichungen zu den Wettbewerben prämiert. Anwesend ist der Regisseur Wolfgang Becker, Ehrengast und künstlerischer Pate des Festivals, der sich auf einen lebendigen Austausch mit den Teilnehmern freut: "Das Bundes.Festival.Film. schafft einen wunderbaren Rahmen, um direkte Bestätigung für seine Arbeit zu erfahren" so Becker. Auch die neue rheinland-pfälzische Jugendministerin Anne Spiegel hat ihr Kommen für den Abend angekündigt.
Einen weiteren Höhepunkt bei der diesjährigen Veranstaltung bildet ein öffentliches Gespräch mit Vertretern aus beiden Jurys am Sonntagvormittag um 10.30 Uhr. Hier stehen der offene Dialog und der kritische Austausch zwischen Filmemachern, Jury und Publikum im Mittelpunkt. Der Besuch aller Veranstaltungen in den Mainzer Kammerspielen ist kostenlos.

www.bundesfestival.de

Hier die ganze Presseinformation als PDF

Zurück